Familie bleibt Kernelement unserer Gesellschaft

Ehepaare mit Kindern sind weitaus häufigste Familienform. Das Statistische Bundesamt hat am heutigen Mittwoch die neuesten Ergebnisse des Mikrozensus zu Familien, Geburten und Kinderlosigkeit vorgestellt.

Ehen und Familie mit Kindern bilden nach wie vor den Kern unserer Gesellschaft. Unsere politischen Anstrengungen zur Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf zeigen Wirkung. Dies sind die zentralen Erkenntnisse der neuesten Daten des Mikrozensus.

CDU und CSU haben sich immer klar zur Ehe positioniert und deren Bedeutung für die Gesellschaft hervorgehoben. Mit fast 70 Prozent sind Ehepaare mit Kindern dem Zensus zufolge weiterhin die häufigste Familienform. Damit verdient diese Form des Zusammenlebens auch in Zukunft den besonderen Schutz des Staates. Hinzu kommt, dass in der Mehrzahl der Ehen zwei und mehr Kinder aufwachsen, während bei Lebenspartnerschaften und Alleinerziehenden ein Kind dominiert, wie das Statistische Bundesamt ermittelte.

Weitere positive Ergebnisse der Studie sind der Anstieg der Erwerbstätigkeit von Müttern und die Verringerung der Kinderlosigkeit bei Akademikerinnen. Beide Entwicklungen sind unter anderem auf unsere Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf zurückzuführen.

Als Union sehen wir uns in unserer Wertschätzung für Familien bestärkt, an der wir unsere Politik ausrichten. Familien haben unsere Unterstützung. Diesen Weg werden wir auch in Zukunft engagiert weitergehen. Der weitere quantitative und qualitative Ausbau der Kindertagesbetreuung und die Erhöhung des Kindergeldes sind dabei nur einige Ziele der Union. CDU und CSU werden auch in Zukunft die Bedeutung der Ehe für die Gesellschaft herausstellen und dieser Lebensform die entsprechende Wertschätzung entgegenbringen.

Zurück