Meine politische Arbeit im Deutschen Bundestag

Meine Geburtsstadt Nürnberg und ihre Menschen haben mich geprägt. Gemeinsam mit Schwabach bilden sie das Zentrum meiner mittelfränkischen Heimat. Für ihre Bürgerinnen und Bürger setze ich mich seit 2009 im Deutschen Bundestag ein.

Als Justiziar der CDU/CSU –Bundestagsfraktion bin ich mit der Wahrnehmung der Rechte der Abgeordneten und der Verfassung des Parlaments betraut. Im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz befasse ich mich als ordentliches Mitglied mit den Rechtsregeln, die alle Bürger betreffen.

Da mich Kulturpolitik schon länger beschäftigt, freue ich mich, ordentliches Mitglied im Ausschuss für Kultur und Medien zu sein. Meine kulturpolitische Erfahrung, die ich 13 Jahre als kulturpolitischer Sprecher meiner Fraktion im Nürnberger Stadtrat gesammelt habe, werde ich im Kulturausschuss einbringen. Mir ist wichtig, dass kulturelle Struktur vor Ort erhalten bleibt, dafür möchte ich Brücken bauen und mich einsetzen.

Auch im Ausschuss für Wahlprüfung, Immunität und Geschäftsordnung bin ich ordentliches Mitglied und somit für die inneren Angelegenheiten des Parlamentes und die Auslegung und Änderung der Geschäftsordnung zuständig. Zuständig ist der Ausschuss auch für Einsprüche gegen den Ablauf der Wahl und die Immunität der Abgeordneten.

Als Demografiebeauftragter der CDU/CSU-Bundestagsfraktion setze ich mich für einen vorausblickenden Umgang mit den Folgen des demografischen Wandels ein.

Ich lege Wert darauf zuzuhören, zu erklären, zu diskutieren und dabei nicht die schnellste, sondern die beste Lösung zu finden. Um Politik zu gestalten braucht es Herz und Verstand. Sprechen Sie mich an und helfen Sie mir bei meiner Arbeit als Ihr Vertreter im Deutschen Bundestag.

Neues aus dem Bundestag:

Gegen Hass und rechtsextreme Gewalt

Unsere Sicherheitsbehörden arbeiten mit Hochdruck daran, die Hintergründe des erschütternden Mordes am mutigen Kassler Regierungspräsident Lübcke aufzudecken.

Weiterlesen …

Haushalt muss auf den generationengerechten Prüfstand

Aus demografiepolitischer Sicht setzt der heute verabschiedete Bundeshaushalt 2020 mit dem Fokus auf Sozialleistungen falsche Prioritäten...

Weiterlesen …

Wohnungsbau: Investitionen statt Verbote

Mit dem Mietendeckel hat die rot-rot-grüne Landesregierung in Berlin erneut bewiesen, dass sie nicht interessiert ist an einer nachhaltigen Beseitigung des Wohnungsmangels, sondern auf populistische Scheinlösungen baut, die jede Investitionsdynamik für die Schaffung neuen Wohnraums abwürgen. 

Weiterlesen …

Nationale Weiterbildungsstrategie

Weiterbildung und Qualifizierung sind von zentraler Bedeutung für unsere Gesellschaft.

 

Weiterlesen …

Ein Gesetzespaket, das Klarheit schafft! - Einwanderung von Fachkräften stärken - Einwanderung in Sozialsysteme verhindern

Die heute verabschiedeten sieben Gesetze, insbesondere das Fachkräftezuwanderungsgesetz und das Geordnete-Rückkehr-Gesetz zeigen die deutliche Handschrift der CSU, die schon immer auf eine genaue Trennung zwischen legaler und illegaler Migration bestanden hat.

Weiterlesen …

Grundrente der SPD ist Irrwitz

Keine unseriöse Haushalts- und Rentenpolitik auf Kosten der gesamten Gesellschaft...

Weiterlesen …

Fachkräfteeinwanderungsgesetz

Das Fachkräfteeinwanderungsgesetz entspricht dem Grundsatz der CDU und CSU, dass es Zuwanderung in die sozialen Sicherungssysteme nicht geben darf.

 

Weiterlesen …

Bundeskabinett beschließt Wohngeld-Erhöhung

Die Erhöhung des Wohngeldes wird für viele Haushalte mit niedrigen Einkommen spürbare Entlastungen bringen.

Weiterlesen …

Inklusives Wahlrecht

In unserem Land leben mehr als 81.000 unter voller Betreuung stehende behinderte und psychisch kranke Menschen. 

 

Weiterlesen …

Ältere Generation wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft

Am heutigen Mittwoch feiern wir den Tag der älteren Generation. Bereits jetzt ist jede fünfte Person älter als 65 Jahre...

Weiterlesen …