Mein Wahlkreis

Nürnberg ist meine Heimatstadt. Mein Wahlkreis 245 „Nürnberg-Süd“ erstreckt sich vom südlichen Bereich Nürnbergs bis nach Schwabach. Ich vertrete die Stadt Nürnberg als Metropole der Franken und die Stadt Schwabach in Berlin. Sehr gerne setze ich mich für die Anregungen und Probleme der Bürgerinnen und Bürger sowie regionaler Unternehmen im Deutschen Bundestag ein.

Stadt Nürnberg

Mit Nürnberg verbinde ich nicht nur Albrecht Dürer, Lebkuchen und Rostbratwürste, sondern auch eine moderne Großstadt als Zentrum der europäischen Metropolregion Nürnberg und eine international bekannte Stadt des Friedens und der Menschenrechte. Auch kulturell und historisch hat Nürnberg sehr viel zu bieten, wie die Blaue Nacht, das Germanische Nationalmuseum, das Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände oder die weltberühmte Kaiserburg. Schauen Sie vorbei auf: www.nuernberg.de

Stadt Schwabach

Die Stadt Schwabach hat sich vor allem einen Namen als Goldschlägerstadt gemacht und ist heute ein internationales Zentrum der Blattgoldverarbeitung. Jedesmal, wenn ich in an der Siegessäule in Berlin vorbeifahre, denke ich an mein Schwabach, denn das dort verarbeitete Blattgold stammt aus dieser Stadt. Als südlichster Partner der mittelfränkischen Städteachse Nürnberg – Fürth – Erlangen – Schwabach ist die Stadt ein sehr wichtiges Bindeglied zwischen der Stadtregion Nürnberg und dem südlichen Umland, insbesondere dem Landkreis Roth und dem neuen fränkischen Seenland. Schauen Sie vorbei auf: www.schwabach.de

Das Neueste aus meinem Wahlkreis:

Ausstellungsplätze für nachhaltige Projekte und Unternehmen in Schloss Bellevue

Am 09. und 10. Juni 2020 lädt Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in Kooperation mit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt erneut zur Woche der Umwelt in den Park von Schloss Bellevue ein. Für die rund 180 Ausstellungsplätze können sich auch Unternehmen, Forschungsinstitute und Vereine aus Nürnberg und Schwabach bewerben und ihre Produkte und Ideen im Falle eines Erfolges präsentieren.

Weiterlesen …

"Tag der Nachbarn" am 24. Mai 2019

Am 24. Mai 2019 ist wieder der "Tag der Nachbarn". Zu diesem von der nebenan.de Stiftung organisierten Aktionstag gab es zur Premiere im letzten Jahr schon über 1.000 von der Nachbarschaft organisierte Feste. In diesem Jahr liegen bereits über 2.500 Anmeldung vor.

Weiterlesen …

Stipendien für Austauschjahr in den USA (2020/2021)

Im Zuge des Parlamentarischen Patenschafts-Programms (PPP) können sich Schülerinnen und Schüler (bis 17 Jahre) und junge Berufstätige (bis 24 Jahre) noch bis zum 13. September 2019 für ein Austauschjahr in den USA bewerben.

Weiterlesen …

Erhalt des ehemaligen Reichsparteitagsgeländes: Finanzierung steht endgültig

Bereits im vergangenen Sommer hat der Bund zugesagt, 42 Millionen Euro, und damit die Hälfte der anfallenden Kosten, beizutragen, um den anhaltenden Verfall der Zeppelintribüne und des Zeppelinfeldes aufzuhalten. In der Folge hat nun auch die bayerische Landesregierung ihr Versprechen eingelöst und eine Beteiligung des Freistaates in Höhe von 21,3 Millionen Euro angekündigt.

Weiterlesen …

Städtebauförderung

Am 11. Mai 2019 findet deutschlandweit der 5. Tag der Städtebauförderung statt. Geplant sind bundesweit rund 750 Veranstaltungen in circa 550 Städten und Gemeinden. Sie geben ein buntes Bild der Themen und Projekte von Stadtentwicklung und Städtebau wieder.

Weiterlesen …

Videoüberwachung

Überwachungskameras sind nicht als Ersatz für Polizeibeamte gedacht, sondern ihrer Unterstützung dienen.

Weiterlesen …

Nürnberger Menschenrechtspreisträger Soltani endlich freigelassen

Der iranische Menschenrechtsanwalt und Träger des Nürnberger Menschenrechtspreises Abdolfattah Soltani, ist im Iran nach achtjähriger Haft freigelassen worden.

Weiterlesen …

Neues bayerisches Kabinett ein Aufbruchsignal für Bayern

Ministerpräsident Markus Söder hat bei der Berufung der neuen bayerischen Staatsregierung ein starkes Zeichen für Kompetenz und Erneuerung gesetzt.

Weiterlesen …

Bund fördert Germanisches Nationalmuseum Nürnberg mit 625.000 €

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat beschlossen, Bundesmittel für das Germanische Nationalmuseum Nürnberg in Höhe von 625.000 Euro zur Verfügung zu stellen. 

Weiterlesen …