Aktuelles

Bund fördert Nürnberger Radschnellweg nach Erlangen

Bund fördert Nürnberger Radschnellweg nach Erlangen mit 1,099 Millionen Euro Es geht Schlag auf Schlag. Im August 2021 konnten wir uns über knapp zwei Millionen Euro Bundesförderung für den Radschnellweg zwischen Nürnberg und Zirndorf freuen und nun wird mit dem vom...

Presseschau: Frieser übt scharfe Kritik an Asylpolitik der Ampel

Harte Kritik an Asylpolitik Nürnberger CSU-Politiker Frieser: Ampel will sich über Einbürgerungen neue Wähler schaffen Von Manuel Kugler, Nürnberger Nachrichten, 28.11.2021 Beitrag auf nordbayern.de lesen NÜRNBERG - Die Union freundet sich langsam mit der Rolle als...

Weltkindertag

Die Corona-Pandemie hat vor allem den Kindern und Jugendlichen und ihren Familien viel abverlangt. Über Monate konnten sie kaum oder nur im Wechselunterricht die Schule besuchen und waren getrennt von ihren Freunden. Zwar ist der Welttag der Dankbarkeit erst morgen,...

Erinnerung bewahren.

Vor 80 Jahren begann mit dem sog. "Stalin-Erlass" die grausame Deportation von Russlanddeutschen aus der Wolga-Region nach Sibirern. Die betroffenen Familien verloren ihren Besitz, ihre Heimat und oft auch ihr Leben. Heute sind Vertriebene und Aussiedler wesentlich...

Unsere Grundsätze

Die CSU macht Politik für alle Generationen, für Arbeitnehmer wie für Unternehmen, für den ländlichen Raum ebenso wie für Städte, für Landwirte wie für Umweltschützer. Nicht gegeneinander, sondern miteinander - das ist die Politik einer stabilen Mitte für die Mehrheit...

Besuch der russisch-orthodoxen Kirche

Besuch der russisch-orthodoxen Kirche in Langwasser mit anschließendem Stadtteilgespräch. Vielen Dank für die Einladung! Die Gemeinde ist fester Bestandteil unser Stadt und prägt #langwasser im besten Sinne! CSU Langwasser    ...

Zeppelintribühne

Nürnberg überlässt die Zeppelintribüne als Teil des ehem. Reichsparteitagsgeländes nicht dem endgültigen Zerfall, sondern friert den jetzigen baulichen Zustand ein, um das Gelände zu einem Lern- und Begegnungsort zur Entmystifizierung der Nazi-Architektur und damit...

Bund fördert Nürnberger Radschnellweg

Bund fördert Nürnberger Radschnellweg mit 1,85 Millionen Euro Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) fördert mit 1,85 Millionen Euro die Planung des 14 Kilometer langen Radschnellwegs von Nürnberg nach Stein, Oberasbach und Zirndorf. Dazu...

50- Jahre Frauen-Union Schwabach

50-Jahre Frauen-Union Schwabach! Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für Euer Engagement! Die Frauen-Union ist nicht nur die größte Arbeitsgemeinschaft der CSU, sondern die weibliche Kraft für unsere Volkspartei. Wir brauchen Frauen in der Gesellschaft und der...

Evakuierung Afghanistan

Die Lage vor Ort ist dramatisch. Es bricht mir das Herz. Wir haben die Widerstandsfähigkeit der afghanischen Regierung, des afghanischen Militärs stärker eingeschätzt. Aber diese Fehleinschätzung müssen wir später analysieren. Jetzt ist die Priorität Leben zu retten....

Meine Prioritäten

Wahlkreis

Nürnberg ist meine Heimatstadt. Mein Wahlkreis 245 „Nürnberg-Süd“ erstreckt sich vom südlichen Bereich Nürnbergs bis nach Schwabach.

Innen & Recht

Die Rechtspolitik befasst sich mit der Gestaltung der Gesellschaftsordnung durch Gesetze und Verordnungen. Die Innenpolitik umfasst die Regelung innerstaatlicher Angelegenheiten.

Kultur

Alle Kulturbelange, die im Kompetenzbereich des Bundes im Rahmen seiner gesamtstaatlichen Verantwortung liegen und das breite Themenfeld der Medienpolitik, gehören in das Arbeitsgebiet des Ausschusses für Kultur und Medien.

Demografie

Der demografische Wandel ist eine Herausforderung, die alle Lebensbereiche betrifft. Wir werden älter und weniger.

Social Media

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
2 Tage her
Michael Frieser

Die Inzidenzen in unserem Land sind bedrohlich, die Belastung in den Krankenhäusern gerät vielerorts an ihre Grenzen. Der Ernst der Lage hat jetzt endlich auch die Parteien der künftigen Regierung erreicht. Bund und Länder haben deshalb drastische Maßnahmen beschlossen: Bundesweit 2 G im Einzelhandel, Freizeit und Kultur, strenge Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte, Beschränkungen bei Großveranstaltungen. Es gilt wieder die Maskenpflicht in den Schulen. Gleichzeitig werden die Möglichkeiten sich impfen zu lassen erweitert. Ich bitte Sie eindringlich: Lassen Sie sich impfen bzw. boostern! Die Ungeimpften sind die Pandemietreiber. Schützen Sie sich und die Gesellschaft! ... Mehr...Weniger ...

Die Inzidenzen in unserem Land sind bedrohlich, die Belastung in den Krankenhäusern gerät vielerorts an ihre Grenzen. Der Ernst der Lage hat jetzt endlich auch die Parteien der künftigen Regierung erreicht. Bund und Länder haben deshalb drastische Maßnahmen beschlossen: Bundesweit 2 G im Einzelhandel, Freizeit und Kultur, strenge Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte, Beschränkungen bei Großveranstaltungen. Es gilt wieder die Maskenpflicht in den Schulen. Gleichzeitig werden die Möglichkeiten sich impfen zu lassen erweitert. Ich bitte Sie eindringlich: Lassen Sie sich impfen bzw. boostern! Die Ungeimpften sind die Pandemietreiber. Schützen Sie sich und die Gesellschaft!

Comment on Facebook

Sylvester ohne Feuerwerk ist sehr vernünftig. Hätte nichts dagegen dass es für immer verboten wird. Tiere und Umwelt danken es, ebenso die Haustiere vor allem Hunde Besitzer, Babys, Kinder und deren Eltern.

"Die Impfpflicht, die nun kommen soll, ist der größte politische Wortbruch in der Geschichte der Bundesrepublik. Wer entschuldigt sich bei Millionen Menschen, die genau das vorhergesagt haben und dafür von ihrer eigenen Regierung als Wirrköpfe und Verschwörungsideologen beschimpft wurden?" 🤮🤮🤮

Auf ein Wort…

Ihr direkt gewählter Bundestagsabgeordneter für Nürnberg-Süd und Schwabach
Vorsitzender des CSU- Bezirksverbandes Nürnberg – Fürth –  Schwabach
Justiziar der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag

Meine Geburtsstadt Nürnberg und ihre Menschen haben mich geprägt. Gemeinsam mit Schwabach bildet sie das Zentrum meiner mittelfränkischen Heimat. Für ihre Bürgerinnen und Bürger setze ich mich im Deutschen Bundestag ein. Ob Förderung der mittelständischen Wirtschaft, Erhalt einer kommunal-freundlichen Politik oder Investitionen in dringend notwendige Infrastrukturprojekte – mir ist die enge Zusammenarbeit zwischen Kommune und dem Bund zugunsten der Bürgerinnen und Bürger wichtig.

Sprechen Sie mich an und helfen Sie mir bei meiner Arbeit als Ihr Vertreter im Bundestag.

Skip to content